Nachruf Jörg Stutzke - Wir werden dich sehr vermissen - Du bleibst für immer ein Teil des Vereins

Seine große Familie, die vielen Freunde, Vereinsmitglieder, Kolleginnen und Kollegen, die Kinder an seiner Schule und die gesamte Ultralauf-Szene Deutschlands traf es wie ein Schock: 

am Abend des 11. Januar 2021 ist Jörg Stutzke im Alter von 55 Jahren (Jahrgang 1965) in den Armen seiner geliebten Ehefrau Silke Stutzke zu Hause - in ihrem idyllischen, gemeinsam geplanten und errichteten Holzhaus - in Klosterfelde verstorben.

Viel zu früh, viel zu schnell, vollkommen unerwartet und viel zu hart.

In seiner sportlichen Laufbahn fand Jörg schon als Jugendlicher bzw. junger Erwachsener Gefallen an den Mittel- bis (kurzen) Langstrecken, die 5000m lief er immerhin in 15:40min. Erst später entdeckte er seine Liebe in Richtung Marathon, Ultramarathon (50km in 3:41:00), 12-h-Läufen(116,541 km) bis hin zu 24-h-Läufen (182,720 km).

Den fachlichen Hintergrund für seine spätere Trainertätigkeit erwarb er sich beim Sportstudium (auf Lehramt).

Seine langjährige Trainerlaufbahn brachte ihn über die Humboldt Universität, ABC Zentrum Berlin und die Bernauer Lauffreunde im Jahr 2007 zum SC Tegeler Forst Berlin e.V.. Mit im Gepäck: Silke Stutzke, die er in den Jahren davor schon mit seinem Ultralauf-Fieber angesteckt hatte. Schon kurze Zeit später wurde das LG NORD Ultrateam, das bereits kurz nach der Wende in den 90er Jahren von Peter Bartel und Ecky Broy gegründet wurde, von Jörg und Silke Stutzke übernommen.

Da Silke in den Vorjahren am mehrtägigen Deutschlandlauf Gefallen gefunden hat, dieser aber nicht mehr durchgeführt werden sollte, ergriff Jörg die Initiative und stemmte für seine Frau einen neuen Mehrtageslauf aus dem Boden: den 5-tägigen Baltic-Run von Berlin nach Usedom, natürlich immer in den langen Sommerferien. Dieser mittlerweile legendäre Lauf mit insgesamt vielen hundert Teilnehmern wurde zwischen 2008 und 2017 mehrmals in verschiedenen Varianten durchgeführt. Immer unter der Leitung von Jörg, mit großer, begeisterter Unterstützung von Silke und bis zu 30 ehrenamtlichen Helfern aus dem Verein SC Tegeler Forst e.V., aber auch anderer Lauffreunde aus ganz Deutschland.  Mehrmals stand die ganze Famile Stutzke als Helferteam parat, Mutter, Vater, inklusive der beiden Zwillinge Laura und Julia, sowie Sohn Jacob. Die Helferplätze waren sehr begehrt bei diesem international bekannten 5-Sterne-Lauf.  Für alle, die jemals dabei waren, sind das einmalige, unvergessliche Tage und Turnhallennächte gewesen. Bei 35 Grad oder tagelangem Regen. Unvegesslich und einmalig, jetzt erst Recht nach dem Abend des 11. Januar 2021.

Auch beruflich ging es gezielt bergauf mit Jörg: über den Konrektor der Grundschule an der Hasenheide in Bernau war Jörg zuletzt mit Leib und Seele Rektor der Grundschule Schönow, wo er den Kindern die Begeisterung zum Sport vermittelte.

Sein großes Engagament in Richtung Ultra-Marathon sorgte für weitere "Highlights":
- Seine Zielstrebigkeit und sein unbändiger Tatendrang sorgten dafür, dass Jörg die Ultra-Marathonszene Deutschland als Präsident der Deutschen Ultramarathon Vereinigung e.V. (DUV) engagiert vertreten hat. Unter seiner Führung sorgte er dafür, dass die Beachtung und das Ansehen der Ultralauf-Szene beim Deutschen Leichtathletik Verband (DLV) erheblich gestiegen ist.

Damit noch lange nicht genug:
- als Trainer mit Fleisch und Blut trainierte er nicht nur viele Teammitglieder des vereinsinternen Ultrateams, das auf etwa 50 auch international höchst erfolgreiche Athletinnen und Athleten angewachsen ist. Nein, auch trainierte er deutschlandweit Ultralauf-AthletenInnen, die sich auf seine spezielle Expertise verlassen konnten.
- nach dem Rücktritt von Lutz Raschke als 2. Vorsitzenden des SC Tegeler Forst e.V. übernahme Jörg das frei gewordene Amt.
- er war auch Mitglied des Wettkampfausschusses des Vereins, deren Aufgabe es ist, die vereininternen Veranstaltungen zu planen und durchzuführen.
- wenn ein guter, erfahrener Sprecher benötigt wurde, war Jörg zur Stelle: ob beim Berliner Firmenlauf oder anderen Veranstaltungen des Vereins, insbesondere bei Ultralaufveranstaltungen.
- als er sich aus gesundheitlichen Gründen etwas zurück zog aus diesem Aktivitäten-Konglomerat, fand er auch wieder mehr Zeit, in seiner neu gewonnen Freizeit für lange Läufe zu trainieren. Sehr zur Freude von Silke, die dann einen adäquaten Laufpartner unter dem eigenen Dach hatte.

Der Vereinsvorstand, sehr viele Vereinsmitglieder, die in den letzten Jahren intensiv mit ihm persönlich zu tun hatten, die Mitglieder unseres LG NORD Ultrateams, die Ultralauf-Familie Deutschlands, alle weiteren Menschen, die diesen zielstrebigen, energischen Jörg Stutzke kannten, der Menschen führen wollte und auch konnte, werden ihn für immer sehr vermissen.

"Cheffe", mach es gut auf Deinem letzten, langen Lauf.

Die Trauerfeier findet am Freitag (15.01.2021) um 14.00 Uhr im Trauerraum Klosterfelde neben der Feuerwehr statt.

Wir sind in Gedanken bei Dir.

CORONA-UPDATE vom 08.01.2021

Liebe Mitglieder,

am 07.01.2021 hat der Beliner Senat die zweite Verordnung zur Änderung der Infektionsschutzmaßnahmen- verordnung beschlossen. Die dort getroffenen Maßnahmen gelten vorerst bis zum 31. Januar 2021. Für den Sportbereich sind dort keine Änderungen zur vorhergegangenen Verordnung enthalten. Dazu beachtet bitte weiterhin die Hinweise in den unten aufgeführten Punkten > "Sport im Freien und Sport in Hallen"

    Alle getroffenen Maßnahmen der Bundesregierung und des Berliner Senats bezüglich der Pandemie dienen dazu, dass es gelingt, die exponentiell steigenden Inzidenzen zu stoppen und so einen medizinischen Kollaps zu verhindern. Diesen wichtigen Faktor dürfen wir weiterhin bei allen Entbehrungen und Frust nicht außer Acht lassen.

    An dieser Stelle möchten wir uns erneut für eure bisherige Unterstützung und euer Durchhaltevermögen bedanken. Ihr seid einfach “Spitze“. Unten sind für euch noch einmal unsere Alternativangebote aufgeführt. Testet doch mal u.a. das “Personal-Training“ mit Felix oder Bettina. Wir werden das Angebot zeitnah weiter auszubauen. 

    Für Fragen stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung.

    Bleibt gesund!

    Auswirkungen auf die ungedeckten Sportanlagen (Sportplätze usw.)

    • Sport ist nur allein oder mit einer weiteren Person kontaktfrei und unter Einhaltung der Abstandsregelungen (1,5 Meter) möglich
    • Bis einschließlich 12 Jahre darf in festen Gruppen bis max. 10 Personen + einen Trainer / eine Trainerin im Freien Sport gemacht werden (Sportplätze ohne Flutlichtanlage werden vom Sportamt nur bis 16:00 Uhr genehmigt. Die uns aktuell vom Sportamt zur Verfügung gestellten Sportanlagen verfügen teilweise über keine Flutlichtanlage. Was uns vor eine weitere Problematik stellt. Unsere Trainer informieren euch dann ob, wann und wo ein Training für die Kids stattfinden kann.)

    Auswirkungen auf die gedeckten Sportanlagen (Sporthallen)

    • die öffentlichen Sporthallen/Schwimmbäder (gedeckte Sportanlagen) sind nur für den Schulsport, den Sport an Einrichtungen der Berufsbildung, für den studienbezogenen Lehrbetrieb an Hochschulen sowie für Bundes- und Landeskaderathletinnen und -athleten, Profiligen und Berufssportlerinnen und -sportler zu öffnen. Rehasport darf für Teilnehmer mit einer ärztlichen Verordnung mit max. 10 Personen stattfinden. Die Sporthallen bleiben für den normalen Vereinssport geschlossen.

    Willkommen auf den Seiten des SC Tegeler Forst e.V.

    Als Nordberliner Zentrum für Leichtathletik als Leistungs- und Breitensport und Talentezentrum des Berliner Leichtathletik-Verbands, bieten wir auch ein breites Programm an Fitness- und Gesundheitsgruppen.

    Hier informieren wir über alle den Verein TF betreffenden Angelegenheiten wie Trainingsangebote für Jung-Alt, aktuelle Infos (NEWS), Mitgliedschaft, Vorstand und Ausschüsse, Übungsleiter und Trainer u.v.m.

    Noch mehr Infos zu Wettkampfsport Leichtathletik finden sich auf der gemeinsam mit den Leichtathletik-Abteilungen unserer Partnervereine VfB Hermsdorf und BSC Rehberge geführten Website lgnord.de

    Unsere Sportangebote

    Piktogramme ©DOSB

    News

    12.01 2021

    Road to Tokio 2021

    Rabea und Debbie grüßen aus Portugal

    Unse…

    Weiterlesen
    12.01 2021

    LG-Athletinnen auf Leichtathletik.de

    Sie hat nicht nur uns mit ihrem feinen…

    Weiterlesen
    09.01 2021

    Corona-Update vom 08.01.2021

    Aktuelle Informationen zur Anpassung der…

    Weiterlesen
    08.01 2021

    Firmenlauf-Shirts für bedürftige Menschen

    Auch unsere populärste…

    Weiterlesen
    07.01 2021

    Jahresrückblick

    Sportliche Höhepunkte 2020

    Hallo ihr…

    Weiterlesen